Stimmen von der heutigen Pressekonferenz im  „Block-Bräu“ an den Landungsbrücken:  Hamburger Jungs mit Volldampf zum „Heimspiel“!

Stimmen von der heutigen Pressekonferenz im  „Block-Bräu“ an den Landungsbrücken:  Hamburger Jungs mit Volldampf zum „Heimspiel“!

IBO-Titelträger im Weltergewicht Sebastian Formella„Wir boxen einen sehr starken Mann, nur so wird man besser!“

Promoter Erol Ceylan„Das ist eine Veranstaltung, der man als Hamburger nicht fernbleiben kann.“

Promoter Ulf Steinforth: „Das Beste, was es zurzeit gibt, hat sich hier zusammengetan, um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen – was will man mehr!“

Peter Kadiru„Er ist der beste Gegner bisher für mich, dementsprechend bereite ich mich auf diesen Kampf vor.“

Die Hauptkämpfe:

IBO World Championship Welterweight

Sebastian Formella trifft auf Roberto Arriaza aus Nicaragua

WBC Youth World Championship Heavyweight

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru im Kampf um die WBC-Junioren-WM gegen den Tschechen Tomas Šálek

Roman Fress, der Deutsche Meister im Cruisergewicht, mit seinem 10. Profikampf wieder um Titelehren

+++ Samstag, 18.01.2020, Edel-Optics.de-Arena +++

+++ TV-Übertragung: MDR „Sport im Osten – Boxen live ab 22.30 Uhr“ +++

Das neue Box-Jahr startet gleich mit „Volldampf“. SES Boxing und EC Box-Promotion kooperieren im neuen Jahr und setzen mit der Box-Gala am 18. Januar gleich ein großes Achtungszeichen für das Box-Jahr 2020! Bei der heutigen Pressekonferenz im Blockbräu an den Hamburger Landungsbrücken standen die Protagonisten den zahlreichen Journalisten Rede und Antwort. 

EC-Promoter Erol Ceylan„Wir haben die Ehre gemeinsam mit Ulf Steinforth und SES Boxing dieses Event auszurichten. Ich freue mich, dass wir dieses Hamburger Programm hier in den Ring schicken. Das ist eine Veranstaltung, der man als Hamburger nicht fernbleiben kann. Ich gehe von einer ausverkauften Halle aus.“

SES-Promoter Ulf Steinforth„Wir haben im vergangenen Jahr schon sehr gut gemeinsam gearbeitet, das wollen wir jetzt im neuen Jahr fortsetzen. Mit unserem Hamburger Peter Kadiru und Sebastian Formella haben wir zwei tolle Hauptkämpfer. Wir kennen uns alle schon lange und es fügt sich mit dieser Veranstaltung einfach alles zusammen. Das deutsche Boxen ist überhaupt nicht am Boden. Das Beste, was es zurzeit gibt, hat sich hier zusammengetan, um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen – was will man mehr!“

IBO-Weltmeister Sebastian Formella„Beim ersten Titelkampf hatte ich nichts zu verlieren – war für viele der Außenseiter. Jetzt verteidige ich meinen Titel und habe etwas zu verlieren. Da geht man schon anders in die Vorbereitung und den Kampf.“

Über seinen Gegner Roberto Arriaza aus Nicaragua„Der Gegner marschiert, ist ähnlich groß wie Mbenge und physisch sehr stark. Wir haben uns einen starken Mann rausgesucht, nur so wird man besser. Ich freue mich aber auch mit Peter zusammen auf einer Veranstaltung zu boxen. Wir kennen uns noch aus Amateurzeiten. Das wird eine unglaubliche Veranstaltung für Hamburg und dass man einen der Hautkämpfe im MDR macht, ist eine besondere Ehre und eine tolle Motivation.“   

Trainer Mark Haupt„Wir kommen mit Arbeitszeiten von Sebastian im Hafen gut klar, richten uns nach ihm und passen das Training dementsprechend an.“ 

Erol Ceylan„Bastis Gegner ist stärker als Mbenge. Die Gewichtsklasse ist allgemein stark besetzt, da gibt es keine einfacheren Gegner.“

Ulf Steinforth über das Duell im Schwergewicht zwischen Peter Kadiru und Tomas Šálek„Beide können den Kampf gewinnen. Das ist ein spannender Kampf und ein echter Prüfstein für beide.“

Peter Kadiru„Das Jahr 2019 war ein ganz besonderes für mich, mit einem Highlight einen Kampf in Las Vergas bestreiten zu dürfen. Ich freue mich aber umso mehr, dass ich jetzt um die WBC-Junioren-Weltmeisterschaft boxen darf. Ich glaube die Veranstaltung wird etwas ganz Großes und ich bin sicher, dass viele Hamburger Fans in die Halle kommen, um Sebastian und mich zu unterstützen.“

Über seinen Gegner Tomas Šálek„Ich kenne Tomas noch aus den Amateurzeiten. Wir haben allerdings noch nie gegeneinander geboxt. Er war ein guter Amateur und ist ein guter Boxer. Er ist der beste Gegner bisher für mich, dementsprechend bereite ich mich auf diesen Kampf vor. Respekt habe ich immer vor meinem Gegner. Er geht nach vorne und versucht hart zu schlagen. Für mich es wichtig, die Kämpfe zu kontrollieren und zu dominieren. Und seit ich Vater bin, kämpfe ich nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie.“

Tomas Šálek „Ich denke nicht, dass ich mehr Erfahrung als Peter habe. Er hat deutlich mehr Kämpfe bei den Amateuren gemacht. Er hat bei den Junioren alles gewonnen, was es zu gewinnen gab und er ist mein stärkster Gegner. Es wird ein schwerer Kampf. Er ist ein cleverer Boxer, aber ich habe eine starke Rechte!“ 

IBO World Championship Welterweight

Der IBO-Weltmeister im Weltergewicht Sebastian Formella will seinen Titel zum ersten Mal verteidigen 

Es kann wieder losgehen für Sebastian „Hafenbasti“ Formella. Gut ein halbes Jahr nach seinem spektakulären Triumph über den Südafrikaner Tulani Mbenge, mit dem er sich den WM-Titel nach Version der IBO sicherte, ist der Weltergewichtler aus der Hansestadt zurück im Ring. Am 18. Januar wird er – wieder in Hamburg – das Seilgeviert betreten, diesmal in der Edel-Optics.de-Arena. Der in seiner 2014 gestarteten Profi-Laufbahn noch unbesiegte Sebastian Formella (21-0-0 (10)) boxte sich in den letzten Jahren sukzessive nach oben, konnte nach eindrucksvollen Darbietungen gegen die nationale Konkurrenz auch die Weltspitze erfolgreich in Angriff nehmen. Der 32-Jährige trifft auf Roberto Arriaza (19 Kämpe, 18 Siege, 1 Niederlage) aus Nicaragua.

WBC Youth World Championship Heavyweight

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (22) im Kampf um die WBC-Junioren-WM gegen den Tschechen Tomas Šálek (21)

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru hat nach seinem Start im Februar in die Profilaufbahn ein eindrucksvolles Jahr 2019 absolviert. Der erst 22-jährige Hamburger konnte seine eindrucksvolle Amateurkarriere als Jugend-Olympiasieger 2014, Vize-Weltmeister und Europameister im Juniorenbereich nun mit sechs hoffnungsvollen Siegen auch im Profibereich untermauern. Auch sein letzter Kampf mit dem Tko-Sieg gegen den Venezolaner Pedro Martinez im November in Halle/S. war wieder ein boxerisches Highlight in seiner Gewichtsklasse, dem Schwergewicht. Nun steht schon nach einem Jahr Profi-Dasein am 18. Januar in Hamburg für Peter Kadiru der erste internationale Titelkampf an. Gegen den erst 21-jährigen tschechischen Schwergewichtler Tomas Šálek, (11-1-0 (9)), der wie Kadiru als großes Talent im internationalen Schwergewicht gehandelt wird, steht somit die erste ganz große Bewährungsprobe im Kampf um die WBC-Junioren-Weltmeisterschaft an. Tomas Šálek gehört dem „Team Czech Republic“ an und wird von dem ehemaligen Welt- und Europameister Lukáš Konečný in Usti nad Labem trainiert. Peter Kadiru sollte in seinem ersten „Heimspiel“ in seiner Heimatstadt Hamburg vor dessen Ko-Quote von 75% vorgewarnt genug sein!

Roman Fress, der Deutsche Meister im Cruisergewicht, mit seinem 

10. Profikampf wieder um Titelehren

Als Schützling von SES-Trainer Robert Stieglitz, dem ehemaligen Welt-und Europameister im Super-Mittelgewicht, wird man „hart“ rangenommen. So auch Cruisergewichtler Roman Fress, der nach dem Deutschen Meistertitel jetzt von seinem Coach zu weiteren Titelehren angetrieben wird und in Hamburg schon seinen 10. Profikampf in nicht einmal zwei Jahren Profilaufbahn bestreitet. 

Weitere geplante Kämpfe mit Danilo Milacic, Ali Eren Demirezen (alle EC Boxing) und Nenad Stancic (SES / Team Deutschland) für die Box-Gala am 18. Januar in Hamburg:

Mit den Boxern von EC Boxing Ali Eren Demirezen und Danilo Milacic (beide Schwergewicht) sowie dem SES-Fightern Nenad Stancic (Leichtgewicht, Team Deutschland) sind weitere hochkarätige Duelle für diese Hamburger Box-Gala in der Planung. Die jeweiligen Gegner und weitere Ansetzungen werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Der MDR wird diese Box-Gala mit seinem Sendeformat „SPORT im Osten – Boxen live ab 22.30 Uhr“ übertragen.

Eintrittskarten für diese Box-Gala in der Kooperation von SES Boxing und EC Boxing am 18. Januar 2020 in Hamburg gibt es ab Freitag, den 13.12.2019 online bei  www.reservix.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Ticket-Hotline 01806 700 733.